Kunstprojekt 2018

Veranstaltungsplakat   bitte anklicken:  .abst_plakat-dina3_190618

DEL  MAR 2.0 

Butoh – Performance

Butoh ist ursprünglich ein japanischer Ausdruckstanz, auch inspiriert vom       deutschen Ausdruckstanz in den 1920er Jahren. Er bildete einen Gegenpol zu  den traditionellen Tanz- und Kunstformen in Japan. Der expressive Tanz unterliegt fast keinen Regeln und ist eine Auflehnung und Hinterfragung des Bestehenden. Butoh zeigt das nackte Sein, unfassbare Gefühle, morbide Poesie und Abgründe. Man bezeichnet ihn auch als „Dance of the dark soul“.

„…aber auch das Unbekannte ist ein Ort,
den jeder aus seinem Innersten kennt.“

Die Performance  DEL MAR 2.0 erzählt über das Meer.
Sie ist ein Gleichnis und eine Anklage.
Sie versinnbildlicht den verzweifelten Kampf, die Angst und den Schmerz der Meereslebewesen.
Sie erzählt über uns Menschen und über die von uns bei vollem Bewußtsein geschaffene Zerstörung des Lebensraumes Meer und über die Unausweichlichkeit des Todes.
Aber sie erzählt uns auch von der Hoffnung, der Liebe und des Lichts. Von der Erlösung.

In der künstlerischen Darstellungsform des Butohtanzes findet sich ganz substanziell das Thema der Metamorphose vom Leben zum Tod und zum neuen Leben wieder.

Bei dieser Butoh-Performance tauchen Tänzerinnen und Zuschauer in eine tief verborgene, rudimentäre Welt ein. Das nackte Sein und Vergehen, die erbarmungslose Unausweichlichkeit und die lichtvolle Schönheit des Meeres werden zur Realität.

Südbahnhof Saumstrasse 9   47798 Krefeld

 

Fotos: Rolf Giesen

 



http://www.sabinekreuer.de

http://www.sabine-seume.de

http://www.kaiwegner-design.de

http://www.spierling-art.de

http://www.rolf-giesen.de